Partner beim Bau kommunaler Infrastruktur

22.03.2019

Beim Kommunalwirtschaftsforum am 28. und 29. März 2019 diskutieren politische Entscheidungsträger mit den Führungskräften der (Kommunal-) Wirtschaft die Herausforderungen der Zukunft. SWIETELSKY ist Mitinitiator der Veranstaltung, denn der kommunale Infrastrukturbau gehört seit jeher zu den Stärken des Unternehmens.

Seit rund 80 Jahren ist SWIETELSKY ein kompetenter und zuverlässiger Partner der österreichischen Gemeinden. In dieser Zeit ist man auf rund 2,3 Mrd. Euro Umsatz gewachsen und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seinen Fokus auf eine dezentrale Organisationsstruktur und seine Verwurzelung in den Regionen hat das Unternehmen dabei nie aus den Augen verloren. SWIETELSKY setzt auf eigene gut ausgebildete Fachkräfte, rasche Entscheidungswege und regionale Wertschöpfung.

Die Nähe zum Kunden, die wirtschaftliche Nachhaltigkeit, höchste Qualität, Flexibilität und Termintreue sind Werte, die SWIETELSKY seit jeher auszeichnen. Das schätzen Kunden wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dem Unternehmen überdurchschnittlich lange verbunden bleiben. Faire Leistungsanreize und eine wertschätzende Unternehmenskultur tragen ihren Teil dazu bei.

Eine der ursprünglichen Stärken von SWIETELSKY ist der kommunale Infrastrukturbau. Egal ob es um die Errichtung und Renovierung von Gebäuden, Sportplätzen, Straßen, Plätzen, Beleuchtungs- oder Kanalsystemen geht, Gemeinden können bei all ihren Bauvorhaben auf partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einer Filiale aus ihrer Region vertrauen. Gefragter Partner ist SWIETELSKY auch bei Hochwasserschutzbauten und Hangsicherungen. Im Ergebnis profitieren Kunden immer von der finanziellen Solidität eines Großkonzerns in Kombination mit der Flexibilität eines lokalen Bauunternehmens.

SWIETELSKY beherrscht auch jede Wertschöpfungstiefe, so kann das Unternehmen als Generalunternehmer bereits in die Planung eingebunden sein oder als ausführendes Unternehmen beschäftigt werden. Als Partner der Gemeinden ist SWIETELSKY kein Projekt zu klein und auch keine Herausforderung zu groß.

"Gemeinsam handeln für die lebenswerte Kommune: lokale Antworten für globale Herausforderungen der digitalen Zukunft" - unter diesem Motto diskutieren beim Kommunalwirtschaftsforum am 28. und 29. März 2019 die politischen Entscheidungsträger mit den Führungskräften der (Kommunal-) Wirtschaft die Herausforderungen der Zukunft. Über das Programm des Kommunalwirtschaftsforums 2019, das an der Fachhochschule St. Pölten stattfindet, finden Interessierte hier weitere Informationen.