SWIETELSKY gewinnt beim ungarischen Immobilienentwicklungspreis

25.11.2019

In diesem Jahr fand zum 21. Mal die Verleihung des ungarischen Immobilienentwicklungspreises der International Real Estate Association (FIABCI) statt. Für die begehrte Auszeichnung wurden zahlreiche Projekte eingereicht und begutachtet, darunter Bürogebäude, Hotels, Gewerbe-, Bildungs-, Kultur- und Sportobjekte sowie Industrie- und Wohngebäude. Die ungarische Konzerntochter SWIETELSKY Magyarország Kft.​ wurde gleich mehrfach mit ersten Plätzen und einem Sonderpreis prämiert.

Ziel des Wettbewerbes ist es, erfolgreich realisierte ungarische Immobilienprojekte sowohl innerhalb der Branche als auch einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Herausragende Arbeiten sollen vor den Vorhang geholt und entsprechend gewürdigt werden. In den letzten zwanzig Jahren wurden mehr als vierhundert Werke im nationalen ungarischen Wettbewerb ausgestellt. Die jeweils Besten wurden beim internationalen Wettbewerb „FIABCI Prix d'Excellence“​, der vom Wall Street Journal gesponsert wird, mit 22 ersten und 30 zweiten Preisen ausgezeichnet.

Der diesjährige Wettbewerb hat dreißig herausragende Immobilienentwicklungen hervorgebracht, darunter staatliche, kommunale und private Investitionen wie beispielsweise Bürogebäude, Hotels, Gewerbe-, Bildungs-, Kultur-, Sport-, Industrie- und Wohnimmobilien. Die Hauptaspekte der Bewertung waren: das Entwicklungskonzept, die architektonischen Werte, die technische Lösung, die Ausführungsqualität, die wirtschaftliche Entwicklung, der soziale Nutzen und der positive Effekt der Einrichtung für ihre engere und weitere Umgebung.

Zwei erste Preise und ein Sonderpreis für SWIETELSKY

Die Preisverleihung fand im Atrium von Gerbeaud vor zahlreichen Gästen und Ehrengästen statt. SWIETELSKY Ungarn konnte gleich in zwei Kategorien den ersten Platz einnehmen. Einerseits in der Kategorie Umweltbewusstsein für das Bürogebäude GTC White House und andererseits in der Kategorie Bildung für den Ausbau der Deutschen Schule in Budapest. Zusätzlich darf sich SWIETELSKY über eine Sonderauszeichnung der HuGBC Environmental Conservation Association (Ungarischer Verein für umweltbewusstes Bauen) für die Realisierung des Ecodome-Bürogebäudes freuen. Wir freuen uns mit dem Team in Ungarn rund um die beiden Geschäftsführer Árpád Bognár und Zoltán Hegyi!

Sitz der SWIETELSKY Magyarország Kft. im Budapester Ecodome
Bürogebäude Ecodome
Erweiterung der Deutschen Schule in Budapest
GTC White House