• Konzern
       
    • Leistungsspektrum
         
      • Projekte
         
        • Alle Projekte
          • Strassen / Plätze / Flächen
            • Bahnbau
              • Hochbau
                • Stollen- und Tunnelbau
                  • Ingenieurtiefbau
                    • Brückenbau
                      • Spezialtiefbau
                        • Bauen Im Gebirge
                          • Sport- und Freizeitanlagen
                            • Bauträger / Generalunternehmer
                              • Umwelttechnik / Asphalt, Beton, Recycling
                              • Standorte
                                • Karriere
                                  • Investor Relations
                                       

                                    Dritte Ausbaustufe der FH-Steyr an den Nutzer übergeben

                                    07.08.2019

                                    Nach nur 16-monatiger Bauzeit wurde die dritte Ausbaustufe der FH-Steyr kürzlich von einer ARGE aus SWIETELSKY, Held & Francke sowie Mayr Bau an den Auftraggeber bzw. Nutzer übergeben.

                                    Im Frühjahr 2018 wurde mit dem Abbruch der am Bauplatz befindlichen Objekte begonnen. Da es sich bei dem Bauplatz um eine Altlast handelte, mussten 9.000 Tonnen kontaminiertes Erdreich zu den entsprechenden Deponien verführt werden.

                                    Das Gebäude selbst lagert aufgrund der sensiblen Geologie auf 2.500 Meter Betonbohrpfählen (DN 600 mm). Der 5-geschossige Baukörper nach den Plänen des Architekturbüros Kneidinger/ Linz gliedert sich in 2 Längstrakte (parallel zum Fluss bzw. zum angrenzenden Röda-Gebäude) und einen Verbindungs- oder Mitteltrakt, der sich öffentlich zugänglich nach Westen hin öffnet.

                                    Der Leistungsumfang umfasste die Generalunternehmer-Arbeiten inklusive TGA und Außenanlagen sowie eine aufwendige Fertigteil-Treppenkonstruktion als Verbindung zum angrenzenden Flusslauf der Steyr. Die Auftragssumme beläuft sich auf EUR 10,7 Mio. Wir freuen uns mit der Filiale Hoch- und Industriebau Steyr von Filialleiter Prok. Ing. Markus Mitterschiffthaler sowie dem Baustellen-Team um Bauleiter Ing. Hanspeter Pieber über dieses außergewöhnliche Projekt!