Donaukanal Ufersicherung, linkes Ufer km 7,35

Sonstiger Tiefbau, Spundwand

Projektbeschreibung

Abbruch der bestehenden desolaten Ufermauer und Errichtung einer neuen Ufersicherung aus Spundwänden.

Die wesentlichen Arbeiten, wie Kampfmittelerkundung, Abtrag und Wiederherstellung des Kolkschutz, Rammen der Spundbohlen etc. wurden vom Wasser aus mittels Ponton bzw. Schubschiff hergestellt.

Filiale

Auftraggeber

DHK via Donau – Österreichische Wasserstraßen-GmbH
Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Projektkategorien

Sonstiger Tiefbau, Spundwand

Filiale

Swietelsky Bauges.m.b.H. Filiale Ingenieurtiefbau
Wiedner Hauptstraße 56/5, 1040 Wien

Land

Österreich

Projektfotos