Stahlbauarbeiten U6/14 Strombrücke - Tausch der Futterbleche

Verkehrsbauwerke, Brückenhebungen, Sonderverfahren

Projektbeschreibung

Die U6-Brücke über die Donau ist ein mehrfeldriges Durchlaufträger-Stahltragwerk. Bei einem Brückenpfeiler (Strompfeiler S3) wurden bei zwei Lagern an den Bestands-Futterplatten Risse in den Schweissnähten der Bleche festgestellt.

Hauptbestandteil des o.a. Auftrages war es, die beiden Futterbleche zu tauschen. Da sich die beiden Lager an einem Strompfeiler in der Donau befinden, mussten sämtliche Arbeiten von einem Schubschiff+Arbeitsponton aus durchgeführt werden.

Gründsätzlicher Ablauf:
Herstellen von einem Arbeitsgerüst am Strompfeiler
Werksfertigung der neu einzubauenden Futterplatten
Montage einer Hydraulikpressenanlage für die Brückenhebung
Lösen der Bestands-Schweissnähte
Anheben des Tragwerkes um 10mm
Ausbau der alten Futterplatten durch Ziehen auf Verschubbahnen
Einbau der neuen Futterplatten durch Ziehen auf Verschubbahnen
Absenken des Tragwerkes
Stahlkonstruktion vorwärmen, verschweissen und Korrosionsschutz aufbringen

Die Hebe- und Senkvorgänge sowie der Plattentausch erfolgte an den beiden Lagern hintereinander und an einem Wochenende in einer kompletten Gleissperre der U6.

Filiale

Auftraggeber

Wiener Linien GmbH
Erdbergstraße 202, 1030 Wien

Projektkategorien

Verkehrsbauwerke, Brückenhebungen, Sonderverfahren

Filiale

Swietelsky Bauges.m.b.H. Filiale Ingenieurtiefbau
Wiedner Hauptstraße 56/5, 1040 Wien

Land

Österreich

Projektfotos