KW Nürnbergerhütte

Anker, Sprengarbeiten

Projektbeschreibung

Nachdem das bestehende Kraftwerk durch Hochwasserereignisse immer wieder gefährdet und auch schon beschädigt wurde, kam es zur Planung des neues Kraftwerkes. Die neu erbaute Fassung liegt auf 2485 müA. Von dort führt eine 960m lange PE HD Leitung zum Krafthaus. Im felsigen Bereich musste die Leitung zusätzlich verankert und mit Beton ummantelt werden. Vom Krafthaus zur Hütte wurde ein 1000m langes Kabel verlegt. Größte Herausforderungen waren die extremen Witterungsbedingungen aufgrund der Höhe und die tatsache, dass sämtliche Hubarbeiten nur mit einem Hubschrauber bewerkstelligt werden konnten.

Filiale

Auftraggeber

DAV Sektion Nürnberg
Kornmarkt 6, D-90402 Nürnberg

Projektkategorien

Anker, Sprengarbeiten

Filiale

HTB Baugesellschaft mbH.
6460 Imst, Industriezone 1

Land

Österreich

Projektfotos