• Konzern
       
    • Leistungsspektrum
         
      • Projekte
         
        • Alle Projekte
          • Strassen / Plätze / Flächen
            • Bahnbau
              • Hochbau
                • Stollen- und Tunnelbau
                  • Ingenieurtiefbau
                    • Brückenbau
                      • Spezialtiefbau
                        • Bauen Im Gebirge
                          • Sport- und Freizeitanlagen
                            • Bauträger / Generalunternehmer
                              • Umwelttechnik / Asphalt, Beton, Recycling
                              • Standorte
                                • Karriere
                                  • Investor Relations
                                       

                                    A23 INB Trennpfeiler B0326-27 und INB Herdmauer Erdberg

                                    Verkehrsbauwerke, Spundwand, Anker, Brückenhebungen

                                    Projektbeschreibung

                                    A23, INB Trennpfeiler B0326-27:
                                    Spundwand für Baugrubensicherung, Aushub bis Rostoberkante, reinigen und einkleben der Anschlussbewehrung an den Rost und Betonage Rostverstärkung, Aufbau Traggerüst und Arbeitsgerüste.
                                    Auf Traggerüst mittels Pressen aufbringen der Anpresskräfte zur (leichten) Brückenhebung.
                                    Danach HDW-Abtragsarbeiten am gesamten Pfeiler, Bewehrungsarbeiten und Herstellen einer Betonvorsatzschale (20cm SCC-Beton) auf die geamte Pfeilerhöhe.
                                    Parallel dazu sind die Rollenlager am Pfeilerkopf neu korrosionsgeschützt worden.
                                    Nach Fertigstellung des Ummantelungsbetons bis zur Stützenoberkante sind die Tragwerke abgesenkt in den ursprünglichen Zustand versetzt worden.
                                    Danach Abbau der Tragwerksunterstellungen, Baugrubenhinterfüllung und Ziehen der Spundwand inkl. Baustelle räumen.

                                    A23, INB Herdmauer Erdberg:
                                    Die Erdberger Brücke wurde zwischen 1969 und 1971 als Schalenbrücke errichtet. Mit einer Spannweite von insgesamt 147m und einer Breite von 42m überquert sie den Donaukanal und bildet gemeinsam mit den Rampenbauwerken den Verkehrsknotenpunkt A23 und A4. Im Jahre 2010 bis 2011 wurde die Brücke saniert. Im Zuge der seither jährlich stattfindenden Brückenhauptprüfungen wurden trotz den Sanierungsmaßnahmen 2011 zusätzliche Maßnahmen erforderlich.
                                    Unser Auftrag war zB. das rücksichern der bestehenden Widerlagerwände durch herstellen vorgesetzter Stahlbetonscheiben und Rücksichern mit Spannankern.

                                    Filiale

                                    Auftraggeber

                                    ASFINAG Bau Management AG,
                                    Modecenterstraßé 16/3, 1030 Wien

                                    Projektkategorien

                                    Verkehrsbauwerke, Spundwand, Anker, Brückenhebungen

                                    Filiale

                                    Swietelsky Bauges.m.b.H. Filiale Ingenieurtiefbau
                                    Wiedner Hauptstraße 56/5, 1040 Wien

                                    Land

                                    Österreich

                                    Projektfotos