DSV Landsbergerstraße München

Bohrungen

Projektbeschreibung

Im Zuge der Kanalnetzsanierung in der Landsbergerstrasse im Stadtteil Pasing in München müssen neben dem Start- und Zielschacht für den Rohrvortrieb auch die Einsteigschächte gesichert werden. Aufgrund der vorhandenen Randbedingungen wie z.B. beengte Platzverhältnisse (Straßenbahn, 4-spurige Strasse), Einbauten mit einem Durchmesser bis zwei m in einer Tiefe von größer als vier Metern etc. wurde diese Sicherungen im Düsenstrahlverfahren (Hochdruckinjektion HDI) hergestellt.
Während der Arbeiten wurde die direkt an den Einsteigschächten vorbeifahrende Straßenbahn durch ein Dauermonitoring per Tachymeter kontinuierlich überwacht.

Filiale

Auftraggeber

Wadle Bauunternehmung GmbH.
Oskar-von-Miller-Straße 8
D-84051 Altheim/Landshut

Projektkategorien

Bohrungen

Filiale

HTB Baugesellschaft mbH.
Grabenweg 64
6020 Innsbruck

Land

Deutschland

Projektfotos