Neubau ÖBB-Unterführung St. Egyden

Brückeneinschub, Spritzbeton, Hangsicherungen Spezialtiefbau, Bohrpfähle, Spundwand, Offene Bauweisen, Verkehrsbauwerke

Projektbeschreibung

Errichten der Bahnunterführung im Bereich der Haltestelle St. Egyden in NÖ für die Landesstrasse L4110 und den Geh- und Radweg als 226m lange Wanne mit aufgelöster Bohrpfahlwand im tiefen und einfacher Stützmauer im seichten Bereich.
Die Brückentragwerke für die Bahn werden seitlich errichtet und in Gleisperren eingeschoben.
Weiters werden längs der Bahn zwei Strassenbrücken über die Wanne für den Anrainerverkehr errichtet.
Die notwendigen Leitungs- und Einbautenumlegungen, die Bahnsteigverlängerung, der gesamte Erd- und Strassenbau sind Teil des Projektes.
Ebenso werden die Stiegeneinhausung und die Wartenischen als Stahl-Glaskonstruktion errichtet.

 

Filiale

Auftraggeber

ÖBB Infrastruktur AG
Strecken- und Bahnhofsmanagemen Region Ost

Projektkategorien

Brückeneinschub, Spritzbeton, Hangsicherungen Spezialtiefbau, Bohrpfähle, Spundwand, Offene Bauweisen, Verkehrsbauwerke

Filiale

Swietelsky Bauges.m.b.H. Filiale Ingenieurtiefbau
Wiedner Hauptstraße 56/5
1040 Wien

Land

Österreich

Projektfotos