WU Wien, Baugrubensicherung, -dichtung, -aushub und Wasserhaltung

Straßen, Sonstiger Tiefbau, Anker, Brunnenbau

Projektbeschreibung

Auf dem ehemaligen Areal der Wiener Messe wird die neue Wirtschaftsuniversität errichtet. Nach Fertigstellung der Abbrucharbeiten erfolgt der Abbruch der befestigten Flächen, Rodung der Bäume, Umlegung von rd. 600 m Profilkanal und Herstellung der Baugrubensicherung mittels geankerter Spundwände, Die Baugrubenumschließung (Abdichtung) erfolgt mittels Schmalwand. Mit erfolgter Grundwasserabsenkung um 8,50 m erfolgt der Erdaushub für die gesamte Baugrube bis auf das jeweilige Niveau für die Herstellung der Bohrpfähle und Rüttelstopfsäulen. Das abgepumpte Grundwasser der Baugrube wird über Kiesschlitze und Schluckbrunnen außerhalb der Baugrubenumschließung wieder versickert.

Filiale

Auftraggeber

Projektgesellschaft WU Wien Neu GmbH.
Hintere Zollamtstraße 1
1031 Wien

Projektkategorien

Straßen, Sonstiger Tiefbau, Anker, Brunnenbau

Filiale

Swietelsky Bauges.m.b.H. Filiale Ingenieurtiefbau
Wiedner Hauptstraße 56/5
1040 Wien

Land

Österreich

Projektfotos