• Konzern
       
    • Leistungsspektrum
         
      • Projekte
         
        • Alle Projekte
          • Strassen / Plätze / Flächen
            • Bahnbau
              • Hochbau
                • Stollen- und Tunnelbau
                  • Ingenieurtiefbau
                    • Brückenbau
                      • Spezialtiefbau
                        • Bauen Im Gebirge
                          • Sport- und Freizeitanlagen
                            • Bauträger / Generalunternehmer
                              • Umwelttechnik / Asphalt, Beton, Recycling
                              • Standorte
                                • Karriere
                                  • Investor Relations
                                       

                                    Baulehre 2020: Neuausrichtung der Lerninhalte und Tablets für Lehrlinge

                                    31.10.2019

                                    Ab Herbst 2019 wird erstmals jedem Baulehrling im 2. Lehrjahr zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung ein Tablet zur Verfügung gestellt. Diese Maßnahme gilt als wichtiger Baustein des Projektes „Baulehre 2020“ und geht mit weiteren Vorhaben zur Attraktivierung und Digitalisierung der Baulehre einher.

                                    Eine Strategiegruppe aus Vertretern der Bauwirtschaft hat im Sommer 2017 die Arbeiten an einem Konzept zur Modernisierung der Baulehre begonnen. Dabei wurden unter anderem die Baulehrberufe und ihre Inhalte strategisch neu ausgerichtet und eine Baukaderlehre entwickelt. Die „Baulehre 2020“ ist modern, innovativ, zukunftsorientiert und auf das Mediennutzungsverhalten der jungen Leute abgestimmt.

                                    Tablets für Baulehrlinge

                                    Das Tablet soll die Lehrlinge dabei unterstützen, das im Unternehmen, in der Berufsschule und an der Bauakademie Gelernte zu vertiefen. Es kann darüber hinaus auch im Arbeitsalltag als digitales Werkzeug auf der Baustelle eingesetzt werden. Das „Samsung Galaxy Active 2“ ist staub-, stoß-, und spritzwassergeschützt und kann als Impuls in die Digitalisierung der gesamten Branche verstanden werden. Die Tablets werden den Lehrlingen unentgeltlich zum Gebrauch überlassen und gehen in das Eigentum der Nutzer über, sofern der Abschluss der Baulehre nachgewiesen wird.

                                    Die bereits installierte und kostenfrei nutzbare Applikation „E-Baulehre“ stellt den Lehrlingen ein einzigartiges und umfassendes Trainingsprogramm mit drei Kernbereichen zur Verfügung: Online Trainings, Lehr-Videos und Wissens-Check. Nähere Details zum neuen Lehrportal werden im Video-Intro zur E-Baulehre erläutert.

                                    Neuausrichtung der Baulehre

                                    Auch die Ausbildungsordnungen wurden neu erstellt und als sogenanntes „Lehrberufspaket 2“ im Sommer 2019 vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort kundgemacht. Die Verordnungen treten mit 1.1.2020 in Kraft. Das bedeutet, dass die bisherigen Baulehrberufe neue Bezeichnungen erhalten:

                                    • Hochbau (bisher Maurer/in)
                                    • Betonbau (bisher Schalungsbau)
                                    • Tiefbau (bisher Tiefbauer/in)

                                    Eine weitere Neuerung ist die vierjährige Kaderlehre. Sie wurde als Anreiz für besonders geeignete Lehrlingskandidaten geschaffen. Die Baukaderlehrberufe beinhalten die Grundlagen von zwei Baulehrberufen, eine vertiefte baubetriebswirtschaftliche Ausbildung, sowie einen frei wählbaren technischen Schwerpunkt. Die Kaderlehre am Bau soll die zukünftigen Führungskräfte auf den Baustellen ausbilden.

                                    Ein aktuelles Video erläutert das Lehrberufspaket, erklärt die neue Bau-Kaderlehre und dokumentiert die Übergabe der ersten Tablets an den BAUAkademien: