ÖBB Ennsbrücke Selzthal – Erneuerung abgeschlossen und Belastungsprobe erfolgreich bestanden

07.12.2016

Gute Lösungsansätze für eine alternative Herstellung der Ennsbrücke führten in der Swietelsky Filiale Ingenieurtiefbau zu einem interessanten Auftrag seitens der ÖBB. Nachdem die Arbeiten rund um die ÖBB Ennsbrücke Selzthal abgeschlossen wurden, freuen wir uns nun über die am 24. November 2016 erfolgreich abgeschlossene Belastungsprobe der neuen Brücke.

Für die Brücke mit einer Länge von 72 m und einer Gesamtbreite von 10,5 m war vorgesehen, das alte Tragwerk seitlich auszuschieben und als Hilfsbrücke für die Herstellung des neuen Tragwerks, welches über der Enns errichtet werden sollte, zu nutzen.

Tatsächlich wurde das neue Tragwerk auf dem Bahndamm montiert, über die Bestandsbrücke eingeschoben und anschließend abgesenkt. Die bestehende Brücke wurde über die neue ausgeschoben und demontiert.

Mit dieser Idee, die Stahlkonstruktion im Trockenen herzustellen und unter Zuhilfenahme der Bestandsbrücke einzuschieben sowie die Bestandsbrücke über die neue Konstruktion auszuschieben, konnte der Auftraggeber ÖBB überzeugt werden, weshalb dieser dem Value Engineering, welches in finanzieller und technischer Hinsicht viele Vorteile mit sich brachte, zustimmte.

So konnten viele Arbeitsschritte gleichzeitig ausgeführt werden, was zur zeitlichen Realisierbarkeit unter Einbeziehung mehrerer Wochenendeinsätze geführt hat. Die gesamten Arbeiten rund um die ÖBB Ennsbrücke Selzthal wurden im Zeitraum vom April bis Dezember 2016 ausgeführt.

Eine große Herausforderung waren in diesem Sommer die häufig auftretenden Hochwasser an der Enns. Deshalb wurde der Lösungsansatz, der zu dieser Herstellvariante führte, mehrmals bestätigt und entwickelte sich zu einem großen Vorteil. Eine einmalige Überflutung des gesamten Baufeldes führte daher nur zu kurzfristigen Behinderungen.

Wir freuen uns über die erfolgreichen Baufortschritte rund um die ÖBB Ennsbrücke Selzthal und bedanken uns bei allen Beteiligten!

Eckdaten
Projektbezeichnung:Erneuerung Ennsbrücke Selzthal
Auftraggeber: ÖBB Infrastruktur AG
Projektmanagement PM
Region Süd 1
8900 Selzthal 46
Auftragnehmer: ARGE: Swietelsky Baugesellschaft m.b.H. – Bilfinger MCE
Baubeginn:April 2016
Bauabschluss: April 2017
Belastungsprobe:am 24. November 2016 erfolgreich bestanden

 

 

Brückeneinschub
Brückenausschub
Belastungsprobe